Willkommen bei KONOFIRE, der Feuerwehr Konolfingen

Die Feuerwehr Konolfingen deckt das Gebiet von 32,5 Quadratkilometer ab. Dieses Gebiet umfasst die Gemeinden Konolfingen (Gysenstein, Herolfingen, Konolfingen-Dorf, Stalden, Ursellen) und Freimettigen, Nieder- und Oberhünigen so wie Mirchel und Häutligen mit insgesamt 7`000 Einwohnern.

Feuerwehrangehörige wenden viele Stunden freiwillig für die Sicherheit der Bevölkerung auf. Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit – wir sind für Sie da, rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.



Aktuelle News

Mittwoch, 1. August 2018
Erhöhte Bereitschaft der Feuerwehren im Kiesenthal

Durch die anhaltende Trockenheit sind von den Feuerwehren Grosshöchstetten, Oberdiessbach und Konolfingen vorsorgliche Massnahmen für allfällige Einsätze bei Wald-/Vegetationsbrände getroffen worden.
Es stehen mehrere 1000l Löschwasser in Zisternen-Fahrzeuge und Druckfässer bereit.
Weiter sind Traktoren mit Grupper abrufbar.
Diese Mittel können bei Bedarf im Gebiet Kiesenthal/Umgebung eingesetzt werden. Ein weiteres Beispiel für die aktive Zusammenarbeit in dieser Region. Danke!
Diese besonderen Massnahmen stehen nur für eine befristete Zeit zur Verfügung.

Donnerstag, 26. Juli 2018
Feuerverbote im Wald und Waldnähe bis 200m


Waldbrandgefahr:
Feuerverbot im Oberland aufgehoben
17. August 2018 – Medienmitteilung; der Regierungsstatthalterämter

In den vier Verwaltungskreisen des Berner Oberlands wird das Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe aufgehoben. In allen anderen Regionen des Kantons Bern bleibt es vorerst in Kraft.

Der Wochenanfang brachte mehr Regen als erwartet. Zudem gibt es wegen der tieferen Temperaturen während der Nacht wieder vermehrt Tau. Deshalb haben die zuständigen Regierungsstatthalterämter entschieden, das Feuerverbot in den vier Oberländer Verwaltungskreisen Frutigen-Niedersimmental, Interlaken-Oberhasli, Obersimmental-Saanen und Thun aufzuheben. Obschon das Feuerverbot nicht mehr gilt, ist beim Umgang mit Feuer in Wald und Waldesnähe weiterhin Vorsicht geboten.

In den übrigen sechs Verwaltungskreisen bleibt das Feuerverbot in Kraft: Bern-Mittelland, Biel/Bienne, Emmental, Berner Jura, Oberaargau und Seeland. In diesen Verwaltungskreisen sind Feuer im Wald und in Waldesnähe (Mindestabstand 200 Meter) weiterhin verboten.

Die Situation wird voraussichtlich am nächsten Freitag neu beurteilt. Das Amt für Wald des Kantons Bern überwacht die Waldbrandgefahr laufend.


Absolutes Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe (Mindestabstand 200 Meter). Im Wald und in Waldesnähe ist das Entfachen von Feuern untersagt.

Ausserhalb der Verbotszone sind folgende Verhaltensregeln zu beachten:
- Brennende Raucherwaren und Zündhölzer nicht wegwerfen.
- Grillfeuer nur in fest eingerichteten Feuerstellen und mit grösster Vorsicht entfachen. Bei starkem Wind darauf verzichten. Elektro- und Gasgrills sind erlaubt.
- Feuer immer beobachten und Funkenflug sofort löschen.
- Feuer immer vollständig löschen und kontrollieren.
- Bei Feuerausbruch ist unverzüglich die Feuerwehr über die Telefonnummer 118 zu alarmieren.

Samstag, 23. Juni 2018
Weiterbildung Vegetationsbrände

Der Feuerwehrverband Bern Mittelland Ost führte am Sa 23.Juni mit Unterstützung von Instruktoren den WBK in Münsingen durch.
Div. Offiziere (unter anderen auch von Konolfingen) absolvierten einen 1/2 Ausbildungstag zum Thema Vegetationsbrände.

Montag, 2. April 2018
Feuerwehr kämpft gegen Hindernisse

Eine rasche Alarmierung, eine freie Zufahrt und der ungehinderte Wasserbezug helfen mit, dass die Feuerwehr gefährdete Personen rasch retten und ein Schadenereignis zeitgerecht bekämpfen kann.

Hydranten dienen der Feuerwehr ihre Löschfahrzeuge mit Wasser zu speisen und so zur Brandbekämpfung. Die Löschmannschaft ist daher angewiesen, dass die Hydranten frei zugänglich und erkennbar sind.
Wir danken für Ihre Mithilfe, Sie unterstützen damit die Einsatzkräfte in Notsituationen.

Freitag, 16. März 2018
Grundsteinlegung 16.03.2018

Neubau Magazin Feuerwehr Konolfingen

Samstag, 10. März 2018
Weiterbildungsabende für Maschinisten der Region

Am 06. und 27. März wird in Konolfingen/Badi/Inseli eine Weiterbildung für Maschinisten durchgeführt.
Mit Unterstützung von Instruktoren der GVB trainieren die AdF an verschiedenen Posten.

Sonntag, 28. Januar 2018
Informationssystem FIReTAB im Einsatz

Zeigt Alarmmeldung, Ereignisstandort in Entfernung zum Magazin und alle einsatzrelevanten Daten an.

Sonntag, 22. Oktober 2017
Den Weg zu blockieren kann Leben gefährden!

Immer wieder aktuell: Bitte halten Sie die Zufahrtswege für Rettungsfahrzeuge frei, denn in einem Notfall zählt jede Minute!

Anmelden